Ergänzung zur Mitteilung vom 27. Juni 2016 betreffend Information über öffentliches Pflichtangebot für Aktien der Frauenthal Holding AG: Preis des Pflichtangebotes

28. Juni 2016

Der Vorstand der Frauenthal Holding AG wurde heute in Ergänzung zur Mitteilung gemäß § 5 Abs 3 Z 2 Übernahmegesetz („ÜbG“) vom 27. Juni 2016 über die Erlangung einer mittelbar kontrollierenden Beteiligung an Frauenthal Holding AG und der Angebotspflicht gemäß §§ 22 f ÜbG informiert, dass der Preis des Pflichtangebotes entsprechend den gesetzlichen Vorgaben mit dem durchschnittlichen, nach den jeweiligen Handelsvolumina gewichteten Börsenkurs der letzten sechs Monate festgelegt wird und voraussichtlich EUR 11,06 betragen wird. Es wurde weiters darauf hingewiesen, dass dieser Preis noch durch den Sachverständigen des Bieters gemäß § 9 ÜbG zu prüfen und zu bestätigen ist, sowie, dass der Bieter die gesamte Angebotsunterlage der Übernahmekommission gemäß § 22 Abs 1 ÜbG anzuzeigen hat.

> weiterlesen

 

Information über öffentliches Pflichtangebot für Aktien der Frauenthal Holding AG

27. Juni 2016

Der Vorstand der Frauenthal Holding AG wurde heute gemäß § 5 Abs 3 Z 2 Übernahmegesetz („ÜbG“) davon informiert, dass Ventana Holding GmbH gemeinsam mit EPE European Private Equity S.A. und weiteren im Sinne von § 1 Z 6 ÜbG gemeinsam vorgehenden Rechtsträgern am 27. Juni 2016 eine kontrollierende Beteiligung gemäß §§ 22 f ÜbG an Frauenthal Holding AG erlangt haben. Gemäß Mitteilung werden Ventana Holding GmbH und EPE European Private Equity S.A. von Herrn Dr. Hannes Winkler im Sinne des ÜbG kontrolliert.

> weiterlesen

 

Langfristige Absicherung der Konzernfinanzierung

20. Mai 2016 

Frauenthal Holding AG hat heute 100 MEUR Unternehmensanleihe erfolgreich rückgeführt. Die Tilgung erfolgte anstelle einer neuen Unternehmensanleihe der Frauenthal Holding AG durch langfristige Finanzierungen auf Ebene ihrer zwei Divisionen Frauenthal Handel und Frauenthal Automotive. Die Konzernfinanzierung wurde somit mittels kompletter Neuaufstellung der Finanzierungen im Konzern durch den Abschluss von Konsortialfinanzierungen mit führenden österreischischen Banken langfristig abgesichert (auf mindestens 5 Jahre).

Weiterführende Informationen zur Neufinanzierung können auch dem Lagebericht im Geschäftsbericht 2015 entnommen werden. 

> zum Geschäftsbericht


X
0.087102890014648