Frauenthal unterzeichnet Vertrag über Kauf der MAHLE Motorkomponenten GmbH

Wien, 30.01.2017

  • Einstieg in das Geschäftsfeld Powertrain
  • Ausbau des PKW-Geschäfts
  • Abschluss der Transaktion im 1. Quartal 2017 erwartet

Die Frauenthal-Gruppe hat heute Verträge über den Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der MAHLE Motorkomponenten GmbH von der MAHLE GmbH, mit Sitz in Deutschland, unterzeichnet. Die MAHLE Motorkomponenten GmbH ist europäischer Technologieführer in der Entwicklung und Produktion von Schmiedepleuel und Ausgleichswellen für die PKW- und LKW-Industrie. Das Unternehmen mit zwei Werken in Plettenberg (Nordrhein-Westfalen) und Roßwein (Sachsen) erwirtschaftet mit 640 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund MEUR 125. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Akquisition ist ein wesentlicher Schritt zum Ausbau der Automotive Division zu einem strategischen Player mit attraktiven Nischenprodukten. Der Anteil des Geschäftes von Frauenthal Automotive mit PKW-Kunden wird durch die Akquisition deutlich erhöht.

Der Abschluss der Transaktion wird noch im ersten Quartal 2017 erwartet und steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Wettbewerbsbehörden.

 

Kontakt:

Frauenthal Holding AG 

Dr. Martin Sailer
m.sailer@frauenthal.at

Mag. Erika Hochrieser
e.hochrieser@frauenthal.at

Rooseveltplatz 10
1090 Wien
Tel. +43 (0)1 505 42 06

 www.frauenthal.at

ISINs: AT0000762406 (Stammaktie)

Börse: Amtlicher Handel

X
0.055548191070557